top of page

Berufsorientierung

Infotag der Ausbildung in Bad Wildungen

23. Januar 2024, 8 bis 14 Uhr, Wandelhalle Bad Wildungen

Gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg (IHK), der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg und dem Gewerbeverein AWWiN! e.V. lädt das Bad Wildunger Stadtmarketing Schulen aus der Region zum Infotag der Ausbildung ein.

Schülerinnen und Schüler können sich an diesem Tag zur beruflichen Aus- & Weiterbildung beraten lassen und sich über Praktika der regionalen Anbieter informieren.

planet-beruf.de - Mein Start in die Ausbildung

Das Portal planet-beruf.de wurde bereits im Herbst 2008 für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I eingeführt und bietet zahlreiche Tipps und Infos zu Themen rund um Ausbildung und Berufswahl. In dem Selbsterkundungsprogramm BERUFE-Universum können Schülerinnen und Schüler z.B. ihre Stärken und Interessen eingeben und herausfinden, welche Berufe am besten zu ihnen passen. Es ist ein dreisprachiges Angebot!

IHK-Ausbildungsatlas

Der Ausbildungsatlas der IHK Kassel-Marburg ist ein Verzeichnis von Ausbildungsbetrieben im Kammerbezirk. Er ist eine wichtige Informationshilfe und unterstützt Schüler bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Gesucht werden kann nach dem Sitz der Unternehmen sowie nach Ausbildungsberufen und Ausbildungsangeboten in der IHK Lehrstellenbörse.

Auch für das Land Hessen gibt es einen solchen Atlas.

Jugend­berufsagentur...es geht um DICH!

Die Jugendberufsagentur bietet abgestimmte Unterstützungsleistungen für die Förderung junger Menschen. Sie hilft Dir dabei, unter vielen Förderangeboten das richtige für Dich zu finden.

Gemeinsam mit Dir entwickelt Sie den richtigen Weg für Dich. Im Vordergrund stehen dabei Deine Wünsche, Interessen und Fähigkeiten!

OloV-Regionalkoordination

Staffelübergabe bei der regionalen OloV-Koordination

In der Regionalkoordination für die Umsetzung der hessenweiten OloV-Strategie hat Frau Lara Kurzrock in diesem Jahr die Leitung an die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Frau Barbara Eckes übergeben und verabschiedet sich damit von allen regionalen Akteuren des OloV-Netzwerkes im Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Um alle Aktivitäten sinnvoll zu bündeln, die Jugendliche auf ihrem Weg in eine Ausbildung unterstützen, hat das Land Hessen ein flächendeckendes Konzept entwickelt: die OloV-Strategie. Ziel der hessischen OloV-Strategie ist es, die Qualität der Prozesse im Übergang Schule - Beruf zu sichern und Parallelstrukturen zu vermeiden, so dass Jugendliche den Einstieg in ihre berufliche Zukunft erfolgreich umsetzen können.

1_olov_logo_rz.jpg
IMG_7488b.jpg

Für den Landkreis Waldeck-Frankenberg wurde die Planung für die OloV-Strategie bis in das kommende Jahr festgelegt, sodass der Wirtschaftsförderung eine Grundlage für die erfolgreiche Übernahme der Regionalkoordination zur Verfügung steht. Ausgehend von der bisherigen Umsetzung in der Region wird die nächste Sitzung der Steuerungsgruppe von dem Projektkoordinator der Wirtschaftsförderung Herrn Kephas Kühn organisiert. „Wir werden die gesetzten Ziele weiterverfolgen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit den regionalen Akteuren, damit wir die Fortführung der OloV-Strategie auch im nächsten Jahr garantieren können“ bekräftigt die neue Regionalkoordinatorin Frau Barbara Eckes.

bottom of page