Aktuelles

Smarte Regionen: Nordhessen im Ideenaustausch mit Israel

Im Rahmen des Programms zur Internationalisierung der Regionen im Strukturwandel (ISW) führt GTAI, in Kooperation mit Hessen Trade & Invest, eine Inbound-Delegationsreise für israelische Unternehmen, mit dem Branchenschwerpunkt Digitalisierung/Smart Countrysides, nach Nordhessen durch.

Termin: 27.06.2022 - 30.06.2022

Das Ziel der israelischen Delegation aus Wirtschaftsvertretern: Kooperationsmöglichkeiten mit deutschen Unternehmen und Forschungs- Entwicklungseinrichtungen im Bereich Digitalisierung/Smart Countrysides zu finden. Und hier hat Nordhessen einiges zu bieten.

Die Inbound-Delegationsreise ist ein Format des ISW-Programms und lädt eine ausländische Delegation von 8-12 Unternehmen, aus einer bestimmten Fokusbranche, in eine deutsche Region ein. Hierbei lernt die Delegation das Ökosystem der Fokusbranche im Detail kennen und kann eigene Anknüpfungspunkte in der deutschen Region eruieren. Das Programm beinhaltet neben einer Netzwerkveranstaltung und zahlreichen Besichtigungen von regionalen Unternehmen, Forschungs-und Entwicklungseinrichtungen sowie Netzwerken und Clustern auch gezielte B2B-Termine mit lokalen Wirtschaftsakteuren.

Ziel ist neben der konkreten Anwerbung von Investitionen durch die Delegation, die Vernetzung zwischen deutschen und ausländischen Unternehmen und Organisationen voranzutreiben und somit internationale Geschäftsbeziehungen zu stärken. Initiiert werden die Inbound-Delegationsreisen durch die Wirtschaftsförderungsgesellschaften der Bundesländer, die im Jahresrhythmus Projektvorschläge für das ISW-Programm einreichen können.

Weitere Information zu Programmpunkten der Reise im Landkreis Waldeck-Frankenberg erhalten sie bei uns, sprechen Sie uns dazu gerne an.